Impulse als Kraftquelle

Ein Leben mit und ohne Muster?

Eine kleine Anekdote aus unserem Familienalltag

Neulich planten wir eine kreative Auszeit in Holland, um Ideen für unseren neuen Workshop zu bekommen, der an stand. Wir wollten früh aufbrechen und die Kinder für 1 Stunde alleine zu Hause zu lassen, bevor sie abgeholt würden.Nun waren die Kids früher wach als gedacht und die Zeit rann dahin. Wir wollten gerade los, als ein Impuls mich plötzlich fragen ließ: „Wollen wir vielleicht doch noch mit den Kindern frühstücken?“ Marc hatte die Tür schon in der Hand und schaute mich fragend an.
Und da hielt ich inne und fragte mich:
„WARUM kommt mir dieser Gedanke jetzt? Warum will ich nicht an meinem Plan festhalten und unsere knapp bemessene Zeit nutzen, wie geplant?“

Die Antwort war sofort in mir

Der Impuls wurde ausgelöst von einem Gefühl von Schuld, dass ich die Kids alleine lassen würde. Die Kinder hatten keinesfalls ein Problem damit und auch schon fröhlich “ Auf Wiedersehen“ gesagt. Doch in mir ploppte ein altes Muster hoch. Ein Gefühl der Unentbehrlichkeit, mein Kümmer-Modus, mein Perfektionismus… What ever…
Durch das kurze Innehalten, das „In-mich-fühlen“ konnte ich erkennen, was jetzt stimmig und richtig war. Ich konnte hilfreiche Impulse überhaupt erst wahrnehmen. So lächelte ich in Richtung Küche, wo die 3 fröhlich lachend saßen und verabschiedete mich in der Sicherheit, jetzt das Richtige zu tun.

Du magst dich fragen, was das mit Intuition zu tun hat

In meiner Situation ging es darum, dass es für mich und mein Wohlgefühl wichtig war zu reflektieren, was den Stör- Impuls ausgelöst hatte. Als meine Sinne offen waren, habe ich in mich gelauscht und wahrgenommen, was jetzt gerade passiert.
Dann wusste ich, was ich tun muss… Ohne Wenn und Aber und mit Klarheit und einem guten Gefühl. Somit habe ich Achtsamkeit im Umgang mit mir selbst geübt, um zu wissen, was zu tun sei. Auch wenn dir dieses Beispiel banal erscheint- glaub mir: solch alltägliche Lebenssituationen sind eine verdammt gute Übungsfläche.
Denn es gibt neben „belanglosen“ Alltäglichkeiten immer wieder solche, die einer vermeintlich wichtigeren Entscheidung bedürfen.

Die Beschäftigung mit der Intuition ist ein Entwicklungsweg.

Und  Wege gibt es so viele, wie es Menschen auf der blauen Kugel gibt.
Die Integration unserer Intuition ist viel zu vernachlässigt  in unserer verkopften Gesellschaft.

Und deshalb möchte ich das Thema verbreiten!

Ich möchte Menschen bewegen, sich damit auseinander zu setzen- denn ich bin überzeugt, dass die Intuition jedem Menschen dienlich ist.

JEDEM!

Egal, auf welchem Weg er sich befindet.

Wenn du dieses Thema mit mir und der Mind Potential Academy in die Welt die Welt tragen willst, sei dabei!

Verbreite es weiter.

Es gibt die „Intutions-Rebellen“ bei Facebook ,wo Du Menschen kennenlernen kannst, Dich austauschen, Tips bekommen und weitergeben und einander unterstützen.

Ich freue mich, wenn Du dabei bist!
Herzlichst, Charlotte

Heute mal ein Film-Tipp:

„Innsaei – Die Kraft der Intuition“  von  Kristin Olafsdottir

Es ist ein wundervoller, eindrücklicher Film und absolut empfehlenswert. Ich war berührt von dem Inhalt und der Reaktion der Kinobesucher und berauscht von den wundervollen Bildern. Es lohnt sich, ihn auf einer großen Leinwand anzusehen- vielleicht hast Du ja Glück 😀

http://www.innsaei.com

https://www.amazon.de/InnSæi-Die-Kraft-Intuition-OmU/dp/B01DQ5SP84/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1522847475&sr=8-2&keywords=innsaei+-+die+kraft+der+intuition

Viel Freude! Charlotte

Das könnte dich auch interessieren:

Worauf solltest du beim Intuitionstraining achten?

%d Bloggern gefällt das: